Petrochemie-Kabel in ATEX Zonen

‘Appareils destinés à être utilisés en ATmosphères Explosives’, besser bekannt unter ATEX-Richtlinie, ist europäisch anerkannt. Die Richtlinie beschreibt, welche Arten von Apparatur und Werkzeugen in explosionsgefährdeten Umgebungen zugelassen sind. Die Richtlinie ist auf Petrochemie-Kabel für ATEX-zertifizierte Anlagen anwendbar. Das Ziel der Richtlinie ist, einen freien Verkehr von „ATEX“-Apparatur und Überwachungssystemen innerhalb der EU zu unterstützen. Momentan sind keine separaten Tests und Dokumentationen für den Handel zwischen europäischen Ländern nötig.

ATEX logo petrochemical cables

Die ATEX-Richtlinie ist in zwei Teile unterteilt:

  • ATEX 95 richtet sich auf Apparatur und Sicherheitssysteme für die Nutzung in explosionsgefährdeten Umgebungen.
  • ATEX 137: richtet sich auf den Arbeitsplatz. Diese muss zumindest die Mindestanforderungen der ATEX-Richtlinien erfüllen. Es muss die Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer in explosionsgefährdeten Umgebungen verbessern.

Petrochemie-Kabel in ATEX klassifizierten Zonen

Es gibt keine direkten ATEX-Richtlinien, die für Kabel gelten. Die Konstruktion, Maße und Prüfanforderungen für Kabel für die Petrochemie müssen andere Vorschriften einhalten, um zur Nutzung in explosionsgefährdeten Umgebungen geeignet zu sein. Einige Produktanforderungen für Kabel sind die Beständigkeit gegen Kohlenwasserstoffe, Chemikalien und Feuchtigkeit sowie dass sie feuerhemmende und/oder feuerfeste Eigenschaften haben, bei Brand eine niedrige Rauchbildung gewährleisten und aus halogenfreiem Material sind. Die wichtigsten Normen für Kabel decken viele der Anforderungen der ATEX-Richtlinien (siehe Tabelle unten).

Test Internationale Normen Sonstige Normen
Tests für die Evolution von sauren und ätzenden Gasen
  • IEC60754
  • Part 1 – Halogen acid gas
  • Part 2 – Total acid gas
  • EN502567
Tests für Rauchdichte
  • IEC61034
  • IEC60695-6
  • BS7622
  • NES 711 smoke index
Tests zur Ausbreitung
  • IEC60332
  • Part 1 – Single vertical cable
  • Part 3 – Bunched cables
    • EN50265
    • EN50266
    • US standards:

– UL1581 – General
– UL1666 – Riser
– UL910 – Plentum

Tests für Feuerwiderstandsfähigkeit
  • IEC60331

Kabel werden in der Petrochemie an Apparate und Anlagen angeschlossen. Die Kabel werden mit einer Kabeldurchführung angeschlossen. Diese müssen den ATEX-Richtlinien entsprechen. In der IEC60079-15 Norm sieht man eine eindeutige Grafik zur Auswahl der richtigen Kabeldurchführung, bevor die Kabel in einer explosionsgefährdeten Umgebung verwendet werden.

petrochemical cables

Mehr über Kabel für die Petrochemie?

eBook_petrochemical-cables

Erhalten Sie unser E-Book und finden Sie mehr Informationen zu folgenden Themen:

  • Petrochemische Prozesse.
  • Petrochemische Kabeltypen.
  • Anlagetypen.
  • Petrochemische Kabel in gefährlichen Umgebungen.

Leave A Comment

Please enter your name. Please enter an valid email address. Please enter message.