Die Entwicklung von hohen Ansprüchen an Offshore-Kabel

Unter allen Kabelsorten werden an Offshore-Kabel die höchsten Anforderungen gestellt. Sicherheit ist hier besonders wichtig, da kleine Fehler große Folgen haben können. Sicher auf Bohrplattformen muss die Explosions-, Brand- und Leckagegefahr minimiert werden. Ein Unglück, wie auf der Plattform Piper Alpha in 1988 , hatte nicht nur menschliches Leid zur Folge, sondern auch erhebliche Umweltschäden. Rettungsmaßnahmen auf offener See sind obendrein extrem schwierig und bis die Hilfe erst einmal den Unglücksort erreicht hat, ist das Schlimmste schon passiert.

hydrocarbon fire

Katastrophen wie die von Piper Alpha führen dazu, dass strengere Regeln und Normen für Installationen auf Plattformen formuliert werden. Ein anderer Grund dafür ist, dass Grenzen immer weiter entfernt (Offshore) verlagert werden (Offshore). Öl- und Gasfelder neigen sich dem Ende zu und es muss weiter von der Küste entfernt, in tieferen Gewässern und bei schwierigeren Wetterlagen nach mehr Quellen gesucht werden.

Das Verlagern der Grenzen in der Offshore-Welt

eisen-aan-offshore-kabels

Bis 1950 schien es unmöglich um außerhalb der Sichtweite des Landes nach Öl zu bohren. Es begann mit dem Anlegen von Pieren von der Küste aus. Heute gibt es Bohrplattformen die weit ab der Küstenlinie liegen. Im Laufe der Jahre haben viele Offshore-Innovationen zu einer höheren Öl- und Gasgewinnung geführt. Heutzutage ist es möglich um Tiefen von mehr als 3.000 Meter zu erreichen.

Es sind noch viele Entwicklungen notwendig um der Nachfrage der Zukunft gerecht zu werden. Dem „World Energy Outlook“ zu Folge, publiziert von der International Energy Agency, wird die Nachfrage für Energie in 2040 37% höher sein als in 2015. Wir werden noch mehr technologische Innovationen benötigen um geografische Grenzen in die offene See zu verlagern.

Extrembedingungen

standards for offshore cables

Konstruktionen der Offshore-Industrie sollten so entworfen werden, dass sie extreme Witterungsbedingungen überstehen. Denken Sie hierbei an Riesenwellen, Stürme, Erdbeben, Eisberge und extrem kalte Temperaturen. Die anhaltende und wachsende Nachfrage wird uns zwingen, weiter weg von der Küste nach Öl und Gas zu suchen. Dies bringt neue Herausforderungen und Risiken mit sich. Hiermit sind beispielsweise größere Tiefen und noch extremere Witterungsbedingungen gemeint.

Hohe Anforderungen an Offshore-Kabel

Auf Grund der oben genannten Punkte werden sehr hohe Anforderungen an Offshore-Kabel gestellt. Jedes Kabel, das in der Offshore-Industrie genutzt wird, muss resistent gegen und einsatzfähig unter Extrembedingungen sein. Offshore wird als eine der meist risikoreichen Industrien gesehen. Hohe Sicherheitsanforderungen und Normen müssen die Möglichkeiten eines Unglücks auf ein absolutes Minimum bringen. Der Hauptgrund für die Sicherheitsvorkehrungen ist die Sicherheit der Arbeitnehmer.

Es gibt bestehende Normen für Offshore-Kabel wie die BS 6883, BS 7917, NEK 606 und IEEE 1580. Alle unsere Kabel wurden gemäß dieser Normen getestet. Sie erhalten ein Typgenehmigungs-Zertifikat, wenn Sie den Normen entsprechen. Durch die neuen Herausforderungen und Risiken müssen die Anforderungen und Normen stets mehr angepasst und verbessert werden.

Mehr über Kabel in der Offshore-Industrie?

Ansprüchen an Offshore-Kabel

Erhalten Sie unser E-Book und finden Sie mehr Informationen zu folgenden Themen:

  • Development of the offshore cable standard.
  • International offshore cable standards.
  • Types of offshore cables.
  • Offshore cable properties.
  • Type approvals for offshore cables.
  • Types of applications for offshore cables.

Leave A Comment

Please enter your name. Please enter an valid email address. Please enter message.